Swissvax Utopia

mathias-hohme.de

Swissvax Utopia



Wie schon angekündigt habe ich mir dieses Jahr ein paar Sachen von Swissvax besorgt und wollte sie testen. Nachdem ich das Swissvax Leather Care Kit bereits getestet hatte, war es kurz vor dem RS-Treffen in Ingolstadt so weit das neue Wachs, Swissvax Utopia zu verarbeiten.

Wie bei den anderen Wachsen und Versiegelungen ist es natürlich auch beim Swissvax Utopia wichtig das man den Lack in einen perfekten Zustand bringt bevor man das Wachs aufträgt.

Angefangen habe ich also das Auto gründlich zu waschen. Um hier alte Versiegelungen oder Wachs vom Lack zu bekommen, habe ich mich für das Chemical Guys Clean Slate entschieden. Dieses Car Shampoo ist extra dafür gemacht Versiegelungen und Wachse zu entfernen, und den Lack dementsprechend auf eine neue Versiegelung vorzubereiten. Selbstredend sollte man das dann nicht für die normale wöchentliche Autowäsche nehmen, es sei denn man hat zu viel Geld und möchte jede Woche sein Auto neu wachsen.


Nachdem das Auto also gewaschen und getrocknet war, machte ich mich and polieren. Da mein Lack in einem top Zustand ist habe ich mich einfach für eine Hochglanzpolitur entschieden, welche fast keine Schleifpartikel hat und dementsprechend vom Lack nicht viel abnimmt. Dafür wird der Glanz umso besser und der Lack auch umso glatter. Perfekte Bedingungen also für das Swissvax. Meine Wahl fiel dann auf die Antihologramm und Hochglanzpolitur Koch Chemie M2 01. Diese Politur bietet einen Schleifgrad 2,5 von 10 und einen Glanzgrad 9 von 10. Also genau das was ich in diesem Fall brauchte. Zum verarbeiten habe ich mich für das weiche, schwarze Lamellenpolierpad von Lake Country entschieden. Auch hier wieder, durch das weiche Pad so gut wie kein Lackabtrag. Auspolieren würde das ganze mit dem Petzoldts Superflausch 3.1, welches dafür hervorragend geeignet war.

Fertig mit der maschinellen Politur kam die vorbereitende Handpolitur von Swissvax dran, das Swissvax Cleaner Fluid Regular. Aufgetragen wurde es mit einem Baumwohl Auftragpad, auspolieren zuerst mit einem Dodo Juice Microfasertuch, welches sich aber als nicht so gut geeignet herausstellte. Ich hab sowohl nochmal das Petzoldts Superflausch 3.1, wie auch mein Lieblingstuch, das Microfiber Madness Crazy Pile ausprobiert, welche beide wieder super funktioniert haben. Das Swissvax Cleaner Fluid ist eine Handpolitur welche keine Schleifpartikel hat. Die Politur besteht aus schweren Ölen und anderen Zutaten, welche den Lack nicht angreifen. Hier wird alter, toter Lack abgetragen, aber die gesunde Lackschicht wird nicht angegriffen. Zusätzlich dringen die schweren Öle in den Lack ein, frischen ihn auf und dienen so als eine Art Haftvermittler für das Wachs.

Der RS3 war also nur perfekt vorbereitet und so war nun das Wachs an der Reihe. Das Swissvax Utopia ist zwar auf den ersten Blick nicht billig, aber dafür kann es einiges, hierzu weiter unten mehr. Normal muss man sich bei einer Versiegelung entscheiden zwischen länger Standzeit, dafür weniger Glanz, oder viel Glanz, dafür weniger Standzeit. Das Swissvax Utopia vereint beides. Es besteht aus 55% reinem grade one Carnaubawachs angereichert mit hochwertigen Naturölen und PTFE, das dafür sorgt, das so gut wie nichts mehr am Lack haften kann. Man spricht hier vom Bratpfanneneffekt. Das Swissvax Utopia ist laut Swissvax selber, das einzige Wachs welches grandiosen Glanz und lange Standzeiten vereint.

Aufgetragen wird es mit der bloßen Hand. Man holt sich ein kleines bißchen aus der Dose raus, verreibt es auf den Handflächen und trägt es dann auf den Lack auf. Es reicht sogar schon den Finger kurz aufs Wachs zu legen und es verflüssigt sich leicht. Ich empfehle vorher die Hände gründlich zu waschen und so weit wie möglich zu entfetten. Swissvax gibt die Empfehlung raus, das man das Wachs nach 15min wieder abtragen soll. Ich habe mich aber dafür entschieden erst das ganze Auto zu wachsen und dann das Wachs wieder abzunehmen. Der Grund hierfür war, das ich nicht alle 15min den Rest Wachs von meinen Händen waschen wollte um das aufgetragene Wachs abzupolieren, nur um meine Hände dann wieder mit neuem Wachs einzuschmieren. Es hat sich auch herausgestellt dass das überhaupt nichts macht, denn auch nachdem das Wachs ca eine Stunde auf dem Auto war, hat es sich absolut spielend leicht abpolieren lassen. Man muss nur einmal übers Wachs gehen, noch ein zweites Mal und schon ist es abgetragen. Komplett ohne Druck und ohne Anstrengung. Zum abpolieren habe ich das Microfiber Madness Crazy Pile genommen. Es hat für den kompletten RS3 sogar eines dieser Tücher gereicht. Der Glanz der danach zum Vorschein kommt ist wirklich sagenhaft. In diesem Ausmaß habe ich das noch nicht erlebt. Selbst in der Halle der Neuwagenauslieferung stand der Wagen nicht annähernd so gut da wie jetzt nach dem wachsen. Man hat fast das Gefühl man könnte in den Lack rein greifen. Man sieht jeden Metallicpartikel.

Auch das Abperlverhalten ist absolut spitze. Das Wasser welches auf den Lack kommt, Bilder sofort schöne Perlen und fließt super ab.


Wie man vielleicht aus meinem Bericht rauslesen kann bin ich restlos begeistert. Hier möchte ich wie oben versprochen nochmal auf den Preis zu sprechen kommen. 490€ für ein Wachs klingt erstmal sehr viel. Es ist selbstverständlich auch sehr viel Geld, aber dafür braucht man wirklich unfassbar wenig vom Wachs. In der Dose sind 200ml vom Wachs enthalten. Da ich mich dafür interessiert habe wie viel man wirklich braucht, habe ich die Dose (ohne Deckel) vorher in vollem Zustand, und nach dem wachsen nochmal gewogen. Voll wog die Dose 385g, nach dem wachsen immernoch 381g. Ich habe also nur 4 Gramm vom Wachs gebraucht! Wenn man jetzt noch die Standzeit bedenkt, die mit 6-12 Monaten angegeben ist, und bedenkt das ich im Winter ein anderes Wachs drauf mache (Swissvax Shield), dann muss man kein Genie sein um zu begreifen dass das Wachs ewig hält! So gesehen ist es im ersten Moment eine teure Investition, die sich aber über die Jahre dann absolut wieder relativiert. Vom Pflegezustand des Autos, das so definitiv seinesgleichen sucht, mal abgesehen.


Ich bin restlos begeistert!!!


Verwendete Produkte:

- Chemical Guys Clean slate

- Lake Country Lamellenpolierpad

- Koch Chemie Anti-Hologramm Hochglanzpolitur M2 01

- Petzoldts Superflausch 3.1

- Microfiber Madness Crazy Pile

- Swissvax Cleaner Fluid regular

- Swissvax Utopia

Copyright  © All Rights Reserved