Soft99 Authentic Premium

mathias-hohme.de

Soft99 Authentic Premium

Wie weiter oben schon angekündigt, habe ich jetzt das Soft99 Authentic Premium Carnauba-Wachs für euch getestet.

Eigentlich war für heute strahlender Sonnenschein und 8 Grad gemeldet. Ich hatte frei, Kinder waren im Kindergarten und Schule verräumt, und die Frau in die Stadt zum shoppen. Eigentlich gibt es keine besseren Voraussetzungen um das Auto mal wieder richtig klar Schiff zu machen. Die letzte Zaino Z2 Versiegelung war auch schon ein Dreiviertel Jahr her und so nahm ich heute das Wachs in Angriff. Leider wurden aus "8 Grad, strahlender Sonnenschein" dann im Endeffekt "2 Grad, bedeckter Himmel, leichter Wind, Sau kalt!" Naja egal.

Ich fing also an das ganze Auto mit der Heavy Duty Snow foam lance auf dem Kärcher Hochdruckreiniger und dem Auto Finesse Avalanche Snow foam Shampoo einzuschäumen. Als alles eingeschäumt war musste das ganze ca fünf Minuten einwirken, währenddessen ich schonmal kleine Details wie die Waben vom Kühlergrill, die Fensterleisten oder die Rückspiegel mit der ValetPro chemical resistant brush vorgereinigt habe. Nach fünf Minuten dann alles mit dem Kärcher Hochdruckreiniger wieder runter gespült.

Jetzt war die Handwäsche mit der Zwei-Eimer-Methode dran. Dafür habe ich mir, wie der Name schon sagt, zwei Eimer bereit gestellt. Einen großen 13l Eimer mit einem Grid guard System, eine Art Sieb der verhindert das man mit dem Waschhandschuh Dreck vom Boden aufnimmt. In diesen Eimer kam warmes Wasser und Zaino Z7 Show Car wash. Um das ganze noch ein wenig mehr aufzuschäumen halte ich noch immer kurz den Kärcher in den Eimer. In den zweiten Eimer kommt nur klares Wasser. Man nimmt nur den Waschhandschuh, in meinem Fall einen Meguiars ultimate wash mitt, und tränkt den Handschuh mit shampooniertem Wasser aus dem großen Eimer. Bei der Handwäsche geht man immer von oben nach unten vor, denn unten am Auto (Seitenschweller, Radläufe, Stoßstangen,...) sammelt sich immer mehr und gröberer Dreck als beispielsweise auf dem Dach oder der Motorhaube. Ich habe deswegen für die obere und die untere Autohälfte sogar zwei verschiedene Waschhandschuhe. Wenn man den ersten Bereich fertig hat, (da von oben nach unten logischerweise das Dach) und mit dem Washhandschuh neues shampooniertes Wasser aufnehmen will, geht man nun zuerst in den zweiten Eimer mit dem klaren Wasser um den aufgenommenen Dreck aus dem Waschhandschuh rauszuwaschen. Man möchte ja den abgewaschenen Dreck nicht gleich wo anders am Auto wieder auftragen. Wovon ich rede sieht man im verlinkten Video, wo ich den Inhalt der beiden Eimer nach dem Waschen mal zeige. So geht man ums komplette Auto rum.

Damit fertig wird das ganze wieder mit dem Hochdruckreiniger abgespült. Das nasse Auto wird jetzt mit einem Orange Drying Towel getrocknet. Hierbei nehme ich nur die äußersten beiden Ecken und ziehe das Tuch nur leicht über den nassen Lack. Vorteil dieser Methode ist, das man eventuelle Dreckrückstände nicht in den Lack rein reibt. Mit einem zweiten Orange Drying Towel nachgetrocknet und das Auto ist trocken. Zumindest grob. Um auch die letzte Feuchtigkeit noch aus allen Ritzen zu kriegen nehme ich meinen Kompressor und Puste mit einer Auspustlanze die restlichen Spalten und Winkel trocken. Selbes gilt für Felgen und Türeinstiege.

Nun ging es an meinen eigentlichen Grund der ganzen Aktion. Das Soft99 Authentic Premium Carnauba Wachs, von dem ich schon viel gelesen und auf YouTube auch gesehen habe. Mein Problem nun war nur die Temperatur. Es war echt A****kalt und ich war mir nicht sicher ob das Wachs bei den Temperaturen richtig ablüftet. Ich habe dann beschlossen das Auto in die Garage zu fahren und das Tor runterzumachen. Nachdem der Hagebaumarkt keine Heizlüfter verleiht, ich aber auch keinen habe, habe ich kurzerhand meinen Heißluftfön angesteckt und in der Garage laufen lassen. Nach 10-15 Minuten wurde es wirklich merklich wärmer und ich konnte ihn wieder ausmachen weil es "warm" genug war. Wie auch immer, es geht ja ums Wachs. Inhalt der Dose sind 200ml, und um das mal vorweg zu nehmen, ich habe bei meinem kompletten Auto grade mal an der Oberfläche des Inhalts gekratzt! Ohne das ich es bis jetzt richtig einschätzen könnte, aber ich schätze 20-30 Autos dürften damit kein Problem sein.

In der Dose enthalten ist sowohl ein Auftragschwamm, als auch ein Öffner für die Wachsdose, eine kleine Bürste und Kratzer um nach dem Wachsen eventuelle Rückstände aus den Spalten zu bekommen. Ich habe ihn nur zum Öffnen der Dose benutzt. Mit dem Auftragschwamm nimmt man aus der Dose Wachs auf und trägt es einfach auf den gereinigten Lack auf. Ob man in kreisenden Bewegungen oder im Kreuzstrich vorgeht kann man drüber streiten, macht in meinen Augen keinen Unterschied. Das aufgetragene Wachs lässt man 15 Minuten ablüften. Man sieht es dem Wachs dann schon an wenn es abgelüftet ist, es wird dann weiß. Abgetragen wird es mit einem Microfasertuch. Ich habe ein Microfiber Madness Crazy Pile genommen, aber die Tücher von Fiber Bros oder Dodo Juice gehen sicher alle genauso.

Als ich das Wachs abgetragen hatte, war ich echt geschockt. Der Lack glänzt wie nie zuvor. So hatte ich den Lack noch nie gesehen. Man meint fast man könnte reinfassen. Hierzu bitte einfach das Ende des verlinkten Videos anschauen, denn erklären kann man das nicht, man muss es sehen. Der Abperleffekt von Wasser ist ebenso unglaublich. Es hält nichtmal mehr ein Tuch wenn man es auf die Motorhaube wirft. Es Rutsch sofort ab. Auch hier wieder, bitte einfach das Ende des Videos anschauen.


Wozu ich jetzt noch nichts sagen kann ist die Standzeit. Der Hersteller gibt die Standzeit mit 1-2 Monaten an. Ob das hinkommt, mehr oder weniger wird, wird die Zeit zeigen. Ebenso kann ich (noch) nicht sagen wie das Wachs bei nicht mehr ganz so gutem Lackzustand wirkt. Ich werde das bei Gelegenheit an unserem Ford versuchen und wieder berichten. Trotzdem, unfassbarer Glanz, kinderleicht zu verarbeiten, absolut spitze Abperlverhalten. Von meiner Seite also eine absolute Kaufempfehlung fürs Soft99 Authentic Premium!

Copyright  © All Rights Reserved